Rosinenbrötchen {Hefe / Rosinen / Schokotropfen / Liebe}

ZfK_Hefebrötchen_01

Natürlich nicht nur am Wochenende, Rosinen- oder Hefebrötchen gehen immer und machen den Start in den Tag perfekt. Ganz besonders am Wochenende, da fällt das Frühstück bei uns meinst ausgiebiger als sonst aus. Der Teig lässt sich wunderbar teilen und ja nach Geschmack mit verschiedenen Zutaten verfeinern. Das Kuchenkind liebt Schokobrötchen, die Rosinenvariante steht beim Rest der Familie hoch im Kurs. Dieses Mal habe ich grüne Riesenrosinen verwendet, die zuvor einige Zeit in Apfelsaft oder Wasser quellen sollten. Dann sind sie super saftig und wunderbar!

Zutaten für den Hefeteig

  • 500g Mehl
  • 3/4 Würfel frische Hefe
  • 250ml Milch
  • 50g Zucker
  • 2 El Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

 Zutaten für Füllung und Belag

  • eine große Hand voll Rosinen (eingeweicht) 
  • alternativ Schokotropfen
  • 1 Eigelb
  • 1-2 El Milch

Zubereitung

Für den Hefeteig die Milch erwärmen und die Hälfte des Zuckers sowie die zerkrümelte Hefe hinzufügen. Die Milch hat die optimale Temperatur, wenn sie mehr als Handwarm ist, aber noch nicht richtig heiß. Die Hefemischung vorsichtig umrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. Die Hefemilch einen Moment abgedeckt an einem warmen Ort stehen lassen, bis die Hefe Blasen wirft.

ZfK_Hefebrötchen_02

Mehl, Salz und verbleibenden Zucker mischen und zusammen mit der Hefe-Milch mit Hilfe der Knetharken von Küchenmaschine oder Handmixer kurz vermischen. Ei und Rapsöl zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig im leicht warmen Backofen (max. 50°C) ca. 45 Minuten gehen lassen. Wenn ihr den Teig weiter verarbeitet sollte er sein Volumen mindestens verdoppelt haben. Den Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und zu einer faustdicken Rolle formen. Diese in 8 - 10 gleiche Portionen teilen und aus jedem Teigstück ein Brötchen formen.

ZfK_Hefebrötchen_03
ZfK_Hefebrötchen_04

Die vorgeformten Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und nochmals etwa 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 175°C Ober-Unter-Hitze vorheizen. Eigelb und Milch vermischen, die Teiglinge damit einstreichen und an der Oberseite 1 - 2 mal einritzen.  

Die Brötchen 15 - 20 Minuten oder bis sie goldbraun sind backen. Aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und lauwarm servieren. Was gibt es besseres für einen gelungenen Start in einen neuen Tag oder zur Stärkung für zwischendurch?! 

ZfK_Hefebrötchen_05

Habt es köstlich und eine gute Kuchen(-Zeit)! 

Eure Tine